Anmeldung

(nur registrierte Mitglieder)

ÄGYPTISCHE GESCHICHTEN: DIE KLEINE ISIS

Dieses Büchlein ist eine literarische Illustration des Buches „Die kosmischen Einweihungen“. Deswegen ist es sehr lesenswert für alle, die sich für dieses Thema sowie folgende Fragen interessieren: Kann der Mensch im Laufe eines Lebens bewusst werden? Welchen Sinn hat der Verzicht im Wege eines Menschen, der nach einem tieferem Verständnis strebt? Kann das Ziel ohne Opfer erreicht werden? Brauche ich überhaupt nach etwas zu streben, warum? u.s.w.
Die Geschichte geleitet den Leser in die prähistorische Zeit Ägyptens vor 30 Tausend Jahren, als dort Isis und Osiris lebten. Neben ihren für einfache Menschen unverständlichen Arbeiten haben sie auch die Seelen, die Gottesfunken in sich trugen, gelehrt und für die Zukunft vorbereitet. Das geschah in speziell zu diesem Zweck gegründeten Schulen für Eingeweihte.
Der Weg der Protagonistin ist der Weg der Bewusstwerdung und Einweihungen, reich an damit verbundenen Erfahrungen sowie Bewährungsproben. Letztendlich ist es auch der Weg des größten Opfers. Er ist sinnvoll und lehrreich für alle, die nach ihrem Weg zum breiteren Bewusstsein suchen.
Das Buch wendet sich an all diejenigen, die von Ägypten in den Bann gezogen sind und seinen Geist spüren. Es richtet sich auch an Geistessucher jeder Richtung.


Audronė Ilgevičienė, Ägyptische Geschichten:die kleine Isis (Egipto istorijos: Mažoji Izidė). – Kaunas, „Mijalba“, 2009, ISBN 978-9955-599-75-3.

Kur įsigyti

  • Astrominerologijos centre  (Pamėnkalnio g. 19, Vilnius).
  • Knygų taip pat ieškokite Zodiako knygyne, kituose šalies knygynuose bei internete

Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Kontaktieren Sie uns