Anmeldung

(nur registrierte Mitglieder)

Vor der Morgenröte der Ära oder über den geschändeten Okkultismus, Astrologie und das “Weltende”

Alle Prozesse, die sich im Kosmos, also, unvermeidlich auch auf unserer Erde vollziehen, haben ihre Zyklen, deren Wesenskern die Evolution bildet. Am Ende sämtlicher Zyklen – am Anfang weiterfolgenden Zyklen – findet eine Art Stichprobe von denjenigen statt, die nach Evolution streben und etwas dafür tun, als auch denjenigen, die auf keine Weiterentwicklung hinsteuern, also, involutionieren. Es bedeutet jedoch keinesfalls, dass das unbedingt von Naturkataklysmen oder Kriegen begleitet wird. Alles vollzieht sich merklich feiner, denn es geht doch nicht um die Evolution des Körpers, sondern um die der Seele. Für manche Menschen werden zu solchen Kataklysmen auf den ersten Blick sehr einfache Beziehungen oder alltägliche Situationen. Für manche ist es eine schicksalhafte Entscheidung, die ihr ganzes Leben grundlegend verändert. Für manche – ein angeblich zufällig getroffener Mensch, der scheinbar nichts unternimmt, trodzdem wird das ganze Leben umgewälzt. Für manche ist es ein schwerwiegender Verlust, der zwingt, eine andere, noch unerfasste Seite des Lebens wahrzunehmen. Bei manchen ist es ein Widerstand gegen Ungerechtigkeit. Kataklysmen können verschiedenartig sein, allerdings liegen all ihnen immer dieselben Folgen zugrunde. Sie heißen Veränderungen. Zu allen Zeiten sind Naturkataklysmen an verschiedenen Orten der Erde stattgefunden und nur noch ein paar Male in der Erdgeschichte wurde die ganzen Erde betroffen. Diesmal ist es aber nicht der Fall…

Meine erste Absicht war, einen Artikel darüber zu schreiben. Doch allmählich wurde er zu lang und zu ernst, damit ihn irgendeine litauische Zeitung veröffentlichen könnte. So wurde daraus dieses Büchlein. Es ist ein Versuch, Sie zum Nachdenken anzukurbeln, damit Sie immun gegen Spiele der niederen Welten werden, denn erst dann können Sie sicher und bewusst ihr eigenes und auch das Leben ihres Landes aufbauen.

 

ILGEVIČIENĖ, Audronė. Eros priešaušryje, arba apie išniekintą okultizmą, astrologiją ir “Pasaulio pabaigą”. Vilnius: Tiamata, [2012]. 153 S. ISBN 978-9955-31-040-2.

Kur įsigyti

Atsisiųsti knygą PDF formatu

Simbolinis mokestis už knygos elektroninės versijos atsisiuntimą  – 1 eur.
Gavėjas: A.Ilgevičienės Astromineralogijos centras Pars Fortunae
Gavėjo sąskaita: LT29 7300 0100 0030 5472
Mokėjimo paskirtis: už e-knygą
 
Knygų taip pat ieškokite Zodiako knygyne, kituose šalies knygynuose bei internete

Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar

Kontaktieren Sie uns